Programm

Textillogistik-Kongress 2017

7. September 2017 | HOLM | Frankfurt am Main


Beim Textillogistik-Kongress der Fachtitel Textilwirtschaft und DVZ Deutsche Verkehrs-Zeitung erfahren Sie am 7. September 2017, wie Sie Ihre Lieferkette im Modehandel optimieren können.

Referenten aus der Praxis erläutern Trends, Entwicklungen und Strategien und zeigen auf, wie die textilen Supply Chains von Morgen gestaltet werden.

Der Kongress richtet sich an Geschäftsführer und Logistik-Führungskräfte aus der Fashion-Industrie und dem -Handel, sowie Logistik-Dienstleister und Spediteure.

pdf download 1 Das Programm als PDF zum Download finden Sie hier. (Stand: 10.08.2017)

Moderation:

ab 8.30 Uhr Registrierung

9.30 Begrüßung und Eröffnung

  • Robert Kümmerlen, stellvertretender Chefredakteur, DVZ
    Marcelo Crescenti, Ressortleiter, TextilWirtschaft

9.45 Big Data in der Lieferkette:

  • Chancen für den Textilhandel.
    Florian Flocke, Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik, Abteilung Verkehrslogistik

  • Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik

10.15 Kollege Roboter: Chancen und Nutzen der RFID-gestützten Logistik für den Modehandel. Erfahrungen bei Adler und Ausblick.

  • Roland Leitz, Bereichsleiter IT/Organisation, Adler Modemärkte

  • Adler Modemärkte

10.45 Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung

11.15 Automation in Fashion Logistics around the Globe - Best Practice: Stockmann, Finnland

  • Elina Laine, Supplier Manager, Stockmann
    Franz Stöger, Vice President Fashion, SSI SCHÄFER
    Vortrag in englischer Sprache.

  • SSI SCHÄFER
    Stockmann

11.45 Multichannel-Logistik bei mister*lady.

  • Michael Bayerlein, Head of E-Commerce, mister*lady
    Claus Huttner, Geschäftsführender Gesellschafter, BI-LOG Warenhotel

  • BI-LOG Warenhotel
    mister*lady

12.15 Herausforderung urbane Versorgung und Konzepte für die Zukunft.

  • Wolfgang Lehmacher, Director/Head of Supply Chain and Transport Industries, World Economic Forum

  • World Economic Forum
[12  >>